Counter-Box.de

Direkt zum Seiteninhalt

Schöffenwahl 2018

Aktuelles

Schöffenwahl 2018 - Bewerber/innen gesucht


Für die Geschäftsjahre 2019 bis 2023 werden im Amtsgerichtsbezirk Zwickau die Schöffen neu bestellt. Die Gemeinde Langenbernsdorf erstellt dafür eine Vorschlagsliste.

Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die zur Zeit der Aufstellung der Vorschlagsliste in der Gemeinde Langenbernsdorf wohnen, zu Beginn der Amtsperiode, am 1. Januar 2019, zwischen 25 und 69 Jahre alt sein werden, die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen und die deutsche Sprache ausreichend beherrschen. Das verantwortungsvolle Amt eines Schöffen verlangt in hohem Maße Unparteilichkeit, Selbstständigkeit und Reife des Urteils, aber auch geistige Beweglichkeit und, wegen des anstrengenden Sitzungsdienstes, körperliche Eignung.

Wer infolge Richterspruchs die Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter nicht besitzt, wegen einer vorsätzlichen Straftat zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer Tat schwebt, die den Verlust der Fähigkeit zur Bekleidung öffentlicher Ämter zur Folge haben kann, gilt als unfähig für dieses Ehrenamt. Daneben gibt es Gründe, dass Personen nicht zum Amt des Schöffen berufen werden sollen. Sie finden sich in der "Schöffen- und Jugendschöffen VwV", u.a. einzusehen unter

www.langenbernsdorf.de ' Aktuelles ' Schöffenwahl 2018.

Dort finden Sie auch das Bewerbungsformular, die Broschüre "Das Schöffenamt in Sachsen" und das Faltblatt "Schöffenwahlen 2018" mit weiteren Informationen zum Thema. Die genannten Unterlagen können auch direkt in der Gemeindeverwaltung Langenbernsdorf eingesehen bzw. abgeholt werden.

Hinweis: Die gegenwärtig amtierenden Schöffen können sich erneut für die Aufnahme in die Vorschlagsliste bewerben, die Pause nach zwei Amtsperioden ist entfallen.

Hiermit bitten wir, interessierte Bürger/innen ihre vollständig ausgefüllten Bewerbungsunterlagen
bis zum 18. Mai 2018 bei der

Gemeindeverwaltung Langenbernsdorf
Bahnhofstraße 1
08428 Langenbernsdorf

einzureichen.

Die für das Schöffenamt eingehenden Bewerbungen werden ohne Vorauswahl dem Gemeinderat der Gemeinde Langenbernsdorf vorgelegt, der über die Aufnahme in die Vorschlagsliste in öffentlicher Sitzung entscheidet.


Frank Rose
Bürgermeister
Gemeinde Langenbernsdorf


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü